Jean-Cocteau-Museum, Frankreich

Am Fuße der Altstadt von Menton gegenüber dem überdachten Markt und in der Nähe der Strandpromenade gelegen, wurde das Museum Jean Cocteau - Collection Severin Wunderman im November 2011 eröffnet. Von den zahlreichen Facetten des genialen Cocteau inspiriert, beschloss der Architekt Rudy Ricciotti, ein Museum zu entwickeln, das den Eindruck einer vom Meer verlassenen Muschel erweckt. Auf über 2700 m² wird die Arbeit dieses Dichters von den 1910er bis in die 1950er Jahre in all ihren Facetten dargestellt und bietet den Besuchern eine Ausstellung von Sammlungen und temporären Ausstellungsbereichen, eine Lehrwerkstätte, eine Firma für graphische Kunst, einen Bereich für dokumentarische Ressourcen sowie eine Buchhandlung.