Home

Montenegro

Im Mittelmeerraum gibt es ganz einfach keine Berglandschaft, die mit der von Montenegro vergleichbar wäre. Jetzt ist sie auch für Radfahrer besser zugänglich und es gibt etwa 3.000 km ausgewiesene On- und Offroad-Trails für Biker, die darauf warten, von Ihnen entdeckt zu werden. EuroVelo 8 führt auf dem Weg entlang der Adriaküste durch die Buch von Kotor, einer UNESCO-Welterbestätte zur Hauptstadt Podgorica. Die Route ist derzeit noch nicht vollständig erstellt.
  • Zertifizierte EuroVelo-Route
  • Route angelegt, mit EuroVelo-Beschilderung
  • Route angelegt
  • Route im Ausbau
  • Route in Planung

Es gibt vieles zu sehen, wenn man an der montenegrinischen Küste entlang radelt. Die Schönheit der hügeligen Landschaft sucht ihresgleichen. Die Bucht von Kotor ist das reinste Schatzkästchen und gewiss eines der Highlights der gesamten Route. Die kleine runde Insel Mamula, die den Eingang zur Bucht bewacht, wurde im 19. Jahrhundert vom österreichischen General Lazarus von Mamula befestigt. Wenn Sie durch die Stadt Herceg Novi mit ihrem sehr mediterranen Amphitheater und an den kleinen, mit Sonnenschirmen überzogenen Stränden entlang fahren, gelangen Sie in den ersten von zwei Abschnitten der Bucht von Kotor. In den tiefsten Tiefen der Bucht werden Sie die Stadt Kotor finden. Sie verfügt vollständig über einige der besterhaltenen mittelalterlichen Siedlungen in diesem Teil des Mittelmeers.

 

Die Website der nationalen Organisation für Tourismus bietet Handbücher, Karten und GPS-Tracks für das landesweite Netz an On- und Offroad-Tracks für Radfahrer.